LIVE-Sommerstaffel SS 2016

Sectio LIVE - Programm online

Das neue Programm ist online!

Interessierte können sich hier registrieren.

Programm Sommer 2016

Datum Gast
Disziplin Thema
Donnerstag
28.04.2016
ab 18.00 Uhr
 
Ärztlicher Direktor
 
Oberärztin
 
Oberarzt

 

Ärztlicher Direktor
 
Oberärztin
 
Universitätsklinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin
 
 
 
 
 
 
Diagnostische und Interventionelle Radiologie Tübingen
Megacode - die erweiterte Reanimation

Staffel Opening.

Das Megacode-Training ist  Schulung und auch Übung des strukturierten Vorgehens bei der Herz-Lungen-Wiederbelebung.
In dieser Folge beschäftigen wir uns also mit einem fundamentalen Thema der Notfallmedizin. Die Reanimation werden wir passend zu den 2015 aufgestellten ERC Leitlinien besprechen.
Daneben gilt das Augenmerk dieser Folge auch den erweiterten Maßnahmen (Thoraxdrainage, Airwaymanagement, Notfallsonographie und intraossärer Zugang) im Kontext der Anatomie und anderen intensivmedizinischen Gesichtspunkten. Außerdem werden wir uns mit ethischen Fragestellungen befassen.
Unterstützt werden wir in dieser Folge vom Team des Trainings- und Simulationszentrums Tüpass.
Dienstag
03.05.2016
ab 18.00 Uhr
 

 

Ärztlicher Direktor
 
Oberarzt
Cleveland Clinic Abu Dhabi
 
 
 
 
Diagnostische und Interventionelle Radiologie Tübingen
Instabilität des cranio-cervikalen Überganges
Die Ursachen der Instabilitäten des cranio-cervikalen Überganges reichen von rheumatoiden Erkrankungen, zu angeborenen Fehlbildungen, Frakturen oder Tumoren.
Auf Grund der komplexen Anatomie bedarf es einer guten präoperativen Planung.
Die interne Stabilisierung und Fusion bei gleichzeitiger Entlastung des Nervensystems ist das Ziel der chirurgischen Behandlung
Dienstag
10.05.2016
ab 18.00 Uhr
 
Ärztlicher Direktor

 

Ärztlicher Direktor
 
Stellv. Ärztlicher Direktor
Universitätsklinik für Thorax-, Herz- und Gefäßchirurgie
 
 
 
 
Diagnostische und Interventionelle Radiologie Tübingen
Minimalinvasive Implantation eines neuen Kunstherzens
Spenderherzen sind Mangelware. Eine Alternative sind Kunstherzen, auch Linksherzunterstützungssysteme genannt. 2013 wurden bundesweit 301 Herzen transplantiert - im Vergleich dazu waren es bundesweit 1000 Kunstherzen. Ein hochspannendes und immer wichtiger werdendes Thema. Wir werden die präoperative Planung, die Implantation und auch die postoperative Therapie und Prognose besprechen. Abgerundet wird das Thema durch sehr anschauliche und spannende Anatomie. Viel Spaß bei der Implantation der neuesten Generation eines Kunstherzens!
Donnerstag
12.05.2016
ab 18.00 Uhr
 
Leitende Oberärztin
 
Oberarzt

 

Ärztlicher Direktor
 
Oberarzt
 
Universitätsklinik für Allgemeine, Viszeral- und Transplantationschirurgie
 
Universitätsklinik für Innere Medizin I
 
 
 
 
Diagnostische und Interventionelle Radiologie Tübingen
 

Das Mirizzi-Syndrom: Laparoskopische Cholezystektomie mit endoskopischer Gallengangsexploration

Eine der am häufigsten durchgeführten Operationen der Viszeralchirurgie ist die Cholezystektomie. Diese führen wir mit dem Goldstandard der laparoskopischen Chirurgie durch. Als Besonderheit werden wir eine anterograde endoskopische Spiegelung der Gallengänge durchführen. Uns erwarten spannende Darstellungen aus der Anatomie in Kombination mit der laparoskopischen Operationstechnik und Endoskopie: Gallenblasen- und Gallengangschirurgie durch tolle Kameraperspektiven neu erleben!