Die Colitis ulcerosa: Proktokolektomie mit Pouchanlage

20.11.2018

In wenigen Tagen sind wir wieder für Sie da.

Do., 22.11.2018, ab 18 Uhr:

Die Colitis ulcerosa: Proktokolektomie mit Pouchanlage

Diesmal sind mit dabei Vertreter der Abteilung für Innere Medizin I der Medizinischen Universitätsklinik Tübingen, der Allgemeinen-, Viszeral- und Transplantationschirurgie Tübingen und der Abteilung für Diagnostische und Interventionelle Radiologie der Universitätsklinik für Radiologie Tübingen:

  • Prof. Dr. Stephan Clasen (Radiologie)
  • Prof. Dr. Jan Wehkamp (Innere Medizin I)
  • PD Dr. Andreas Kirschniak (AVT)
  • Dr. Peter Wilhelm (AVT)
  • Kai Jansen (AVT)
  • Jonas Johannink (AVT)
  • Jens Rolinger (AVT)

In unserem dieswöchigen Fall geht es um eine 22-jährige Patientin, die an einer Colitis ulcerosa leidet. Neben persistierenden Diarrhöen zeigt sie multiple intestinale Blutungen. Durch das Therapieversagen von Cortison und Golimumab ist eine chirurgische Behandlung angezeigt.

Damit Sie sich entsprechend auf die kommende Folge vorbereiten können, erläutert Ihnen PD Dr. Kirschniak im Trailer zur Folge, was Sie erwartet:

tl_files/MEDIA/Bilder/WiSe 2018/Colitis_ulcerosa - Teaser@0,25x.png

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos - entweder als Einzelperson, oder melden Sie gleich eine ganze Gruppe an! Ob zu dritt, oder mit 150 Kommilitonen - seien Sie dabei!

Wenn Sie einen Hörsaal für diese Staffel anmelden, nehmen Sie automatisch an unserem Thieme Gewinnspiel teil!

www.sectio-chirurgica.de

Ihr Team Sectio

Zurück