Heute LIVE: Akutes Schädelhirntrauma

19.12.2019

Finale! Die letzte Folge dieser Winterstaffel steht an. Wir freuen uns auch in dieser Woche auf Gäste aus der Universitätsklinik für Neurochirurgie und der Diagnostischen und Interventionellen Radiologie Tübingen!

Donnerstag, 19. Dezember 2019, ab 18 Uhr:

Akutes Schädelhirntrauma: Die dekompressive Hemikraniektomie

Wir freuen uns auch, dass wir diesmal ein sehr junges Team im OP haben:

Gäste:

Dr. Stephan Herlan,  Facharzt, Universitätsklinik für Neurochirurgie
Dr. Isabel Gugel, Assistenzärztin, Universitätsklinik für Neurochirurgie
Michael Maurer, Assistenzarzt, Diagnostische und Interventionelle Radiologie Tübingen
Dr. Julian Zipfel, Assistenzarzt, Universitätsklinik für Neurochirurgie
Jonas Engert, Universitätsklinik für Neurochirurgie

Fall:

Ein Fahrradfahrer wird von einem PKW mit einer Geschwindigkeit von 40 km/h angefahren. Er ist ohne Helm unterwegs und stürzt beim Zusammenstoß schwer. In Folge des Aufpralls ist er nicht ansprechbar. Der sofort alarmierte Notarzt intubiert unverzüglich. Im weiteren Bodycheck lassen sich keine Begleitverletzungen feststellen (kein A-, kein B-, kein C-Problem, kein E-Problem).

Nachdem der Patient im Schockraum eingetroffen ist, wird sofort ein Notfall-CT gefahren. Hierbei zeigt sich ein epidurales Hämatom. Bei einer neu aufgetretenen lichtstarren Mydriasis besteht eine sofortige OP-Indikation.

Nach dieser Folge verabschiedet sich das Team der Sectio chirurgica in die Winterpause. Wir hoffen, Sie hatten ein tolles Jahr 2019 und, dass 2020 noch viel besser wird!

Bis dahin,

Ihr Team Sectio

 

Gewinnerbild des Fotowettbewerbs

Go back